Die besten Restaurants

Ergebnisse filtern
Andere Filter
Lode & Stijn
K R Q
K Terrasse und/oder Garten vorhanden
R EC-Zahlung möglich
Q Kreditkartenzahlung möglich

Konzept: Das stilvoll-legere Gourmetrestaurant der beiden Holländer Lode van Zuylen und Stijn Remi, die ebenfalls das „Remi“ in Berlin-Mitte führen. Ein Menü in sechs Gängen.
Küchenstil: Schmackhafte Gerichte aus regionalen Produkten und aus der Nordsee. Ceviche vom Seebarsch mit Kohlrabi, Muskattrauben und roter Zwiebel, Brandenburger Lamm und Aubergine mit Paprika und Kardamom oder Pflaumensorbet mit Walnussmousse und einem Mandelküchlein.
Wein: Europäische Karte, belgische Biere, gereifte Genever, das Hauswasser ist kostenlos.
Atmosphäre: Ruhig, intimes Ambiente.
Fazit: Entspannter Genuss mit Anspruch in zwanglosem Rahmen.

Lausitzer Str. 25, 10999 Berlin
+49 (0) 30 65214507
Mi, Do 18.30-21 Uhr, Fr, Sa 18-21 Uhr
Menüs € 68 - 68
Hirschen
H I M N R Q F
H Garage oder Parkplatz vorhanden
I Mittags geöffnet
M Übernachtung möglich
N besonderes Weinangebot
R EC-Zahlung möglich
Q Kreditkartenzahlung möglich
F Bar vorhanden

Konzept: Klassisches Gourmetrestaurant mit kleinem Hotel und eine Institution. Nur Menüs.
Küchenstil: Französische Hochküche, modern interpretiert serviert Douce Steiner, die gemeinsam mit Ehemann Udo Weiler Hotel und Restaurant führt. Das Menü ist mit aromastarken Gerichten wie confiertem Hühnereigelb auf Polenta, verfeinert mit einer Essenz von Waldpilzen und weißen Alba-Trüffeln, oder rosa gebratener Brust von der Dombes-Ente mit einer Jus von Gewürzen, glacierter Feige, glaciertem jungen Lauch eine wunderbar genussvolle Schwelgerei. Desserts wie Valrhona-Zartbitterschokolade mit Orange und Basilikum sind ein grandioses Finale.
Wein: Kompetente begleitende Empfehlungen.
Atmosphäre: Über 500 Jahre ist das Haus alt, aber nichts hier wirkt altbacken. Das Interieur ist elegant, gemütlich das Ambiente, und der Service ist charmant.
Fazit: Stilvoll-sympathisches Genusserlebnis mit hohem Anspruch und ebensolchem Wohlfühl­faktor.

Hauptstr. 69, 79295 Sulzburg
+49 (0) 7634 8208
So-Di geschl.
Menüs € 154 - 270
Cornelia Poletto
I K R Q
I Mittags geöffnet
K Terrasse und/oder Garten vorhanden
R EC-Zahlung möglich
Q Kreditkartenzahlung möglich

Konzept: Italienisch inspirierter Feinkostladen im Ecklokal mit Würsten, Schinken, Käse und Wein – und zwischen den Verkaufstresen und -vitrinen ein kleines Bistro mit einem großen und ein paar kleinen Tischen. Durchgehend Küche!
Küchenstil: Weitgehend italienisch oder zumindest mediterran geprägtes Angebot. Neben Poletto-Klassikern wie Sardinillas de Rianxo (€ 19) oder Black-Tiger-Garnelen mit Limetten-Aioli (€ 19) stehen wechselnde Gerichte wie gebackene Calamaretti mit Tomatensalsa picante (€ 19), Auberginenagnolotti mit San-Marzano-Tomaten und apulischer Burratina (€ 23) auf der Karte. Kabeljaufilet mit Sylter Miesmuscheln (€ 37) betont die regionale Komponente, das halbe Pollo alla Poletto mit gegrilltem Gemüse und Curry Anapurna (€ 26) ist ein Klassiker und Liebling der Kunden.
Wein: Rund 100 Weine aus Deutschland und Italien, darunter etliche exklusiv für Cornelia Poletto ab­gefüllt.
Atmosphäre: Mediterran-rustikales Flair mit mun­terer Kommunikation zwischen den eng gestellten Tischen oder am Refektoriumstisch mittags wie abends.
Fazit: Stimmiges Genusserlebnis, das einfach Spaß macht.

Eppendorfer Landstr. 80, 20249 Hamburg
+49 (0) 40 4802159
www.cornelia-poletto.de
Mo geschl.
Egertal
H K R Q F
H Garage oder Parkplatz vorhanden
K Terrasse und/oder Garten vorhanden
R EC-Zahlung möglich
Q Kreditkartenzahlung möglich
F Bar vorhanden

Konzept: Gasthaus, das seit 1963 in Familienhand ist, mit À-la-carte-Angebot sowie einem kleinem Menü.
Küchenstil: Klassisch und geschmackvoll sind die Gerichte von Küchenchef Theodor Rupprecht auf einer übergangsweisen Einheitskarte für Restaurant und Bistro, etwa auf der Haut gebratener Label-Rouge-Lachs mit Curry Kürbis-Gemüse (€ 24,90) oder in Burgunder geschmorte Lamm­haxe (€ 18,80).
Wein: 75 Positionen, Schwerpunkt Deutschland, aber auch internationale Güter.
Atmosphäre: Charmantes, rustikales Interieur.
Fazit: Ein Familienbetrieb zum Wohlfühlen und ein stimmiges Genusserlebnis, das Spaß macht.

Wunsiedler Str. 49, 95163 Weißenstadt
+49 (0) 9253 237
Mo, Do-Sa 17.30-23.30 Uhr, So 12-14 und 17.30-22.30 Uhr
Menüs € 29 - 79
Schneiderstube
H I K M N R F
H Garage oder Parkplatz vorhanden
I Mittags geöffnet
K Terrasse und/oder Garten vorhanden
M Übernachtung möglich
N besonderes Weinangebot
R EC-Zahlung möglich
F Bar vorhanden

Konzept: Im familiengeführten Ferienhotel Waldhaus Ohlenbach werden im Gourmetrestaurant Gerichte à la carte und auch als Menü serviert.
Küchenstil: Klassisch ist die Basis der verfeinerten Regionalgerichte, oft mit südlichen Noten akzentuiert. Das kann gebratener Hirschrücken mit Süßholzsauce, Ragout von Artischocken und Tomaten-Gnocchi sein oder auch Wolfsbarschfilet auf Brandade mit Frühlingslauch, pochierter Auster und Tomaten-Paprika-Sugo.
Wein: Wer mag, sucht sich seinen Wein selbst im Keller aus oder am Tisch aus der Karte mit 450 Positionen und einem attraktiven Preis-Leistungsverhältnis – der Chef hat ein Faible für Wein und braut gutes eigenes Bier.
Atmosphäre: Gemütlich-rustikal ist das Ambiente in dem kleinen Gourmetbereich des naturnahen Sauerländer Ferienhotels.
Fazit: Stimmiges Genusserlebnis mit Anspruch und empathischer Gastlichkeit.

Ohlenbach 10, 57392 Schmallenberg
+49 (0) 2975 840
Mi, Do 12-14 Uhr, So, Mo, Di, Fr, Sa 12-14 und 18-22 Uhr
Menüs € 40 - 60
In jeder Hinsicht perfekt
Küche und Service herausragend, Ambiente und Komfort außergewöhnlich
Exzellente Küche, sehr guter Service, Komfort und Ambiente bemerkenswert
Sehr gute Küche, guter Service, angenehmes Ambiente, komfortabel
Gute Küche, ansprechendes Ambiente
Solide Küche, sympathisches Lokal
Bewertung ausgesetzt