Die besten Bäcker 2021

Ergebnisse filtern
Andere Filter
Bäckerei Gräf
H R
H Garage oder Parkplatz vorhanden
R EC-Zahlung möglich

Die Mühle, von der Karl Gräf einen Großteil seines (Bio-)Mehls bezieht, liegt gerade mal zehn Minuten entfernt in Ammerndorf. Regionalität gehört zur Philosophie der Familienbäckerei (in achter Generation) so wie die handwerkliche Herstellung, der Verzicht auf Fertigmischungen und der eigene Sauerteig. Und der Steinbackofen, der nicht nur dem feinmalzigen Burglaib (75 % Roggen, 25 %Weizen) mit Bier, Milch und Röstmalz zu einer traumhaft knusprigen Kruste verhilft. Unbedingt kosten muss man den nussigen Hiltmannsdorfer Urlaib mit Natursauerteig und zu je einem Drittel Dinkel, Roggen und Emmer. Auf dem Einkaufszettel für die Bäckerei mit dem hübschen kleinen Bistro sollten aber auch das würzige Bio-Südtirolerbrot und die Dinkelzöpfe stehen.

Fürther Str. 15, 90556 Seukendorf
+49 (0) 911 751811
Brezel Bäck Bosch
S
S Keine Kreditkartenzahlung möglich

Wenn in der winzigen Bäckerei Bosch die Brezeln duftend aus der Backstube geholt werden, bildet sich nicht selten eine Schlange bis auf die Straße hinaus. Doch auch wenn Bosch als der Brezelbäcker schlechthin bekannt ist, sollte das schwäbische Grundnahrungsmittel bei Weitem nicht der einzige Grund für die Fahrt in den Stuttgarter Westen sein – hier sind alle Backwaren überragend gut! Man probiere beispielsweise den Hirtenlaib, ein genetztes Bauerbrot auf Dinkelbasis, mit wunderbar luftiger Textur und nussigem Touch. Oder das intensive Roggen-Kraftbrot! Oder das herrlich saftige Pflastersteinbrot mit ausdruckvollem Aroma! Oder das köstliche Bierbrötchen mit Kartoffeln, das mit einer Scheibe Emmentaler belegt zu einer kleinen Delikatesse wird.

Schwabstr. 104, 70193 Stuttgart
+49 (0) 711 6364773
www.brezelbaeckbosch.de
Bäckerei Conditorei Schlotz
H S
H Garage oder Parkplatz vorhanden
S Keine Kreditkartenzahlung möglich

In dörflicher Umgebung vor den Toren Nürtingens führen Fritz und Birgit Schlotz seit 25 Jahren die Bäckerei wieder unter Familienregie. Für das gemütliche Hauptgeschäft und drei Filialen wird ein umfangreiches Sortiment in hochklassiger Bioqualität produziert. Dazu zählen Klassiker wie schwäbisches Netzbrot, aber auch besondere Erzeugnisse aus dem Steinofen: etwa das Wurzel-Kraftprotz-Vollkornbrot, das mit Mais und Karotten gebacken wird. Herausragend ist auch das Pain Paillasse, ein rustikal grobporiges Baguette mit fünf Prozent Roggenanteil, mindestens 24 Stunden Teigruhe und speziellem Dreh. Das Goldemmer aus Urweizen und das Altdeutsche Dinkelbackhausbrot mit typischem Knäusle glänzen mit aromatischer Kruste und saftig elastischer Krume. Das Holzfäller-Dinkelstern-Brötchen bietet knusprigen und das kleine Pfefferkruschtli feinen Genuss in kleiner Form. Verführerisch sind auch die süßen Kreationen aus eigener Konditorei.

Reudernerstraße 60, 72622 Nürtingen-Reudern
+49 (0) 7022 33955
Backhaus Dries
H R Q
H Garage oder Parkplatz vorhanden
R EC-Zahlung möglich
Q Kreditkartenzahlung möglich

Als alteingesessener Traditionsbäcker ist die Familie Dries seit über 100 Jahren im Rheingau verwurzelt, setzt seit ebenso langer Zeit auf Backhandwerk mit bewährten regionalen Produkten und befolgt einen selbst formulierten „Ähren“-Kodex. Für Tradition, Qualität und Respekt bürgt Großvater Heinrich Dries mit seinem Konterfei auf dem Firmenlogo. Dass sie zu den innovativsten ihrer Zunft gehören, beweisen die Brüder Martin und Stefan immer wieder, nicht zuletzt mit ihrer Schaubäckerei „Bäckermeister“ am Ortseingang von Rüdesheim. Aktuelle Neukreation ist Sauerteigbrot aus 40 % Weizen und jeweils 30 % Roggen und Dinkel namens „2020“, ein Jahr, an das man sich noch lange erinnern wird. Im urigen Zwei-Kilo-Laib „Pauls Brot“ stecken 70 % Roggen, 30 % Dinkel, Natursauerteig, etwas Salz und sonst nix. Rheingauer Biodinkel und Schweizer Ruchmehl ergeben das knusprig-würzige Delikatessbrot „Monte Preso“. Lange Teigführung und große Poren zeichnen die Meisterkruste aus 70 % Schweizer Ruchmehl und 30 % Dinkelmehl aus. Mit herzhaftem Sauerteigbaguette und dem Rheingauer Urstück liegen weitere Bestseller in den Regalen. Alle Brötchen sind hervorragend, Kundenlieblinge sind die „Nr. 1 Brötchen“ aus Weizen. Neu ist die „Ciabatta-Combo“ mit Rheingauer Rosmarin und Chili-Knoblauch zum Aufbacken zu Hause. Backstubenladen in Rüdesheim, über 20 Filialen und Verkaufsstellen in der Region bis Wiesbaden und Taunusstein.

Fürstbischof-Rudolf-Str. 14, 65385 Rüdesheim am Rhein
+49 (0) 6722 906600
www.baecker-dries.de
Brotgarten
S
S Keine Kreditkartenzahlung möglich

„Ich bin schon Teil der zweiten Generation“, sagt Sebastian, der aktuell gewählte Sprecher des Kollektivs der im Westen Berlins längst legendären Bio-Bäckerei, „und die dritte spielt zwischen den Backblechen“. 1977 schlossen sich aus der bundesrepublikanischen Provinz gekommene Bäckersöhne und -töchter der 68er-Bewegung zusammen, um in der neuen Heimat für gutes, gesundes Brot zu sorgen. Bis heute wird jeden Morgen in der Backstube im Hinterraum mit der Steinmühle frisch gemahlen. Besonders viele Vollkornbrote sind im umfangreichen Angebot. Beliebt sind das Mehrkornbrot mit Sesam, Sonnenblumenkernen und Buchweizen sowie das Vierkornbrot aus Roggen-, Hafer-, Gerste- und Weizenvollkornmehl. Roh geraspelte Süßkartoffel und Muskat geben dem Süßkartoffel-Dinkel-Brot Saftigkeit und Würze. Ebenso Essener Brot, Kürbisbrot, gute Ciabattas, fruchtige Apfelbrötchen, Dinkelseelen und perfekte Laugenbrezeln. Verkauf auch auf sechs Berliner Wochenmärkten. Mittagstisch im gemütlichen „Brotgarten Bistro“ nebenan mit guten Gemüsegerichten.

Seelingstr. 30, 14059 Berlin
+49 (0) 30 3228880
www.brotgarten.de
In jeder Hinsicht perfekt
Küche und Service herausragend, Ambiente und Komfort außergewöhnlich
Exzellente Küche, sehr guter Service, Komfort und Ambiente bemerkenswert
Sehr gute Küche, guter Service, angenehmes Ambiente, komfortabel
Gute Küche, ansprechendes Ambiente
Solide Küche, sympathisches Lokal
Bewertung ausgesetzt