Dresdner Stollenmesser. 925er Sterlingsilber.

Dresdner Stollenmesser.

Art. Nr.: 590630
35 cm, 925er Sterlingsilber, samtgefütterte Schmuckschachtel.
Aus Sterlingsilber.

Beschreibung

Schon August der Starke, Kurfürst von Sachsen und König von Polen, schnitt mit dem »Dresdner Stollenmesser« 1730 den legendären Riesenstollen auf, der anlässlich des Zeithainer Lustlagers als Dessert gereicht wurde. Dieser wog 1,8 Tonnen und wurde auf einem von acht Pferden gezogenen Wagen auf das sagenumwobene Fest transportiert. Für den Stollen baute der Bäckermeister Andreas Zacharias eigens einen Backofen, der acht Tage lang vorgeheizt werden musste. Der Stollen wurde mit dem speziell hierfür angefertigten 1,6 m langen Stollenmesser aufgeschnitten und geteilt. Mit diesem Dresdner Stollenmesser kann man einen Stollen sauber schneiden. Man braucht nur die Klinge durch den Stollen drücken und durch Wippen der Klinge eine Scheibe davon zu trennen, lästiges Bröckeln gehört der Vergangenheit an. Gleichzeitig dient das Stollenmesser zum Vorlegen. Die originalgetreue Nachbildung des berühmten Dresdner Stollenmessers, das sich 200 Jahre in der Hofsilberkammer im Schloss zu Dresden befunden hat, ist natürlich ästhetisch eine Augenweide. Die hochwertige, sehr schneidfreudige Edelstahlklinge wird aus einem Stück geschmiedet, sorgfältig geschliffen, aufwändig poliert und per Hand kunstvoll verziert, bevor sie in das barocke Heft aus Sterling-Silber eingelegt wird. Ein exquisites und auch praktisches Weihnachtsgeschenk (auch für »den, der alles hat«) und eine Zierde jeder festlichen Tafel.