Weinbar Weimar
Humboldtstr. 2 99423 Weimar +49 (0) 3643 4699533 Webseite www.weinbar-weimar.de
Konzept: Gastrobar mit einem Fünf-Gänge-Menü (€ 89, auf Wunsch auch vegetarisch) und Barfood. Küchenstil: Marcello Fabbri hat die Küche in Weimar lange im Hotel Elephant geprägt, mit seinem Können hat er seit ein paar Jahren die „Weinbar“ als entspannte Genussadresse etabliert. Sein Stil ist zeitgemäß international mit leichtem italienischen Einschlag. Die Zutaten kommen zum
Teil aus der Region (mit weitem Radius) wie der Rücken vom Kalb aus Brandenburg, der im Herbst mit Trüffeln und Maronen auf den Teller kam. Aber Regionalität ist kein Dogma, es geht darum, die besten Produkte anzubieten wie die Seezunge mit Garnelen aus Wildfang in einer Shiitake-­Bouillon. Seine Blumenkohl-Tortelloni mit Stör und Semmelbröseln sind ein seltener Genuss. Die Barfood-Karte (€ 9-15) bietet kleine Gerichte wie geröstete Rote Bete mit Trüffel und Büffel-Blauschimmelkäse oder Oktopus mit Walnuss-Hummus und Gewürz-Joghurt.
Wein: Mehr als hundert Weine werden offen ausgeschenkt, das lädt zum Probieren ein. Auf großen Schiefertafeln sind sie akribisch aufgelistet.
Atmosphäre: Legeres Restaurant im Stil eines französischen Bistros – mit blanken Holztischen, dunkler Holzvertäfelung und großer Schiefertafel an der Wand für Speisen und Getränke. Kleiner Sommergarten.
Fazit: Legere Genussadresse mit Anspruch – auch für gesellige Runden beim Barfood.