The Maybourne Riviera
Route de la Turbie 1551 06190 Roquebrune-Cap-Martin +33 493 372240 Webseite www.maybourneriviera.com
Allein die Lage hoch oben am Felsen von Roquebrune-Cap-Martin ist atemberaubend: Rechts zu Füßen liegt Monaco, links erstreckt sich die Küste über Menton bis über die italienische Grenze. Das neue Haus der Londoner Maybourne Group (Claridge's, Connaught, The Berkeley) ist ein architektonisches Highlight und das spektakulärste neue Hotel an der französischen Südküste – von der Riviera bis Marseille. Und dabei gründet es auf bekannten Wurzeln: An eben dieser Stelle stand zuvor lange das "Vista Palace".
Schon der Eintritt in die Lobby ist ein Ereignis – sie ist förmlich um eine Installation eines verschlungenen silbernen Paares der Künstlerin Louise Bouregois konzipiert, die unter der Decke zu schweben und den Raum auszufüllen scheint. Die Zimmer und Suiten bieten alle endlosen Meerblick aus bodentiefen Panoramafenstern, das stylisch-luxuriöse Interior Design, das pastelligen Retro-Chic mit der Moderne verbindet, ist einzigartig, aber herrlich unprätentiös und der Atmosphäre eines Hochseeyacht nachempfunden: organische Formen, hochwertigste Hölzer, helle Farben und überall ein luxuriöses Raumgefühl. Die Corner-Suiten mit umlaufender Terrasse sind das Exklusivste, was die Küste derzeit zu bieten hat. Dazu spektakuläre Kunst, nicht nur in der Lobby, sondern im ganzen Haus, um das herum sich terrassenförmig Gärten mit Olivenbäumen und Zitrusfrüchten erstrecken.
Die Pool-Terrasse ist wie alle anderen – jedes Restaurant sowie die Bar hat eine – mit einer transparenten Glaswand eingefasst – der Blick geht hier bis zum Horizont. Im Winter gibt es hier auch einen Innenpool, den im Sommer ein Holzboden bedeckt und so das Pool-Restaurant vergrößert. Weltklasse-Chef Mauro Colagreco ("Mirazur", Menton) führt kulinarisch Regie im "Ceto" mit eigener Fisch-Reifekammer sowie im Restaurant "Riviera", in dem auch das erstklassige Frühstück serviert wird. Im Frühjahr eröffnet Jean-Georges Vongerichten ein weiteres Outlet mit Grill und Sushi-Bar auf japanischem Top-Niveau. Der Spa wird ebenfalls Anfang des Jahres fertig. Und dazu der perfekte Service, den die Gäste von den Londoner Häusern gewöhnt sind – der Ganzjahresbetrieb garantiert hier anders als in anderen Hotels an der Küste zudem Kontinuität und Verlässlichkeit. Eine echte Perle!