Günther Jauch und Tim Raue eröffnen “Villa Kellermann”

Günther Jauch und Tim Raue eröffnen Restaurant "Villa Kellermann"

Die Villa Kellermann am Heiligen See in Potsdam ist ein Ort voller Historie: 1914 erbaut, war sie in der DDR ein Treffpunkt für Schriftsteller, Künstler und Intellektuelle. Nach dem Mauerfall verwandelte sie sich in ein Restaurant, in dem Jauch viele Jahre Stammgast gewesen sein soll. Der TV-Moderator, der sich schon in der Vergangenheit als Mäzen und Bewahrer alter, geschichtsträchtiger Immobilien einen Namen gemacht hat, kaufte das Gebäude vor drei Jahren und lässt es seitdem denkmalgerecht sanieren.

Im Herbst diesen Jahres soll dann der Berliner Spitzenkoch Tim Raue dort Einzug halten. Was das Menü genau hergeben wird – darüber will sich Günther Jauch noch nicht äußern. Eines jedoch ist jetzt schon sicher: Die Weine vom familieneigenen Weingut von Othegraven werden fester Bestandteil der Getränkekarte sein. Jauch hat das Weingut 2010 ebenfalls gekauft, um es in siebter Generation in seiner Familie zu bewahren.

Wie Günther Jauch zu seinem eigenen Weingut kam, erfahren Sie im FEINSCHMECKER-Podcast