Art déco-Becher »Louis«, grün.

Art déco-Becher »Louis«, grün.

Art. Nr.: 1259059
Ø 7,5 cm, 9 cm, 300 ml, Porzellan, Echtgold-Dekor, von Hand spülen.
Victoria & Albert Museum, London.

Beschreibung

Pierre-Louis Dagoty (1771-1840) war ein französischer Porzellanmaler, Geschäftsinhaber und Fabrikant. Bei diesem zauberhaft-schönen Becher »Louis« im Art déco-Stil handelt es sich um eine Replik aus seiner mannigfaltigen Geschirrproduktion. Hergestellt werden diese mintgrüne und noch drei weitere Dagoty-Tassen vom »Victoria & Albert Museum« aus London, das in seiner Sammlung zahlreiche Zeichnungen von Dagoty besitzt. Die Dagoty-Fabrik stand für das goldene Zeitalter des Pariser Porzellans zu Beginn des 19. Jahrhunderts. Das Geschirr überzeugte durch die Eleganz der Formen, die Verwendung von Farben und seine besonderen Dekore, die häufig aus dickem, brünierten Blattgold bestanden. Kaiserin Joséphine krönte das Unternehmen, indem sie Dagotys Produktionsstätte den Titel »Manufaktur der Kaiserin« verlieh. Fortan stand somit »Manufacture de S.M. l’Impératrice« auf den Stempeln. Dagoty-Porzellan wies unter anderem eine Besonderheit auf, die nur sehr wenige Porzellanhersteller umzusetzen wussten: Dagoty kleidete das Innere seiner Gefässe, vor allem Tassen, mit einer dicken Goldschicht aus. Die äußeren Dekorationen waren zudem reichhaltig und abwechslungsreich und wechselten zwischen dunklen Farben, Empire-Grün und Mustern in verschiedenen Goldtönen, wodurch die Designs sofort wiedererkennbar waren - und beliebt! Zusammen mit seinem Bruder betrieb der Künstler und Unternehmer auch ein Ladengeschäft am Boulevard Poissonnière Nr. 4, denn in der guten Gesellschaft war es Mode geworden, sich zum Geburtstag oder zu anderen Anlässen ein Service oder eine Vase von Dagoty zu überreichen.